Unsere Meinung

Ein Spätzykliker passt zur Strategie

Schon seit geraumer Zeit hatten wir Amadeus Fire auf unserem Wunschzettel. Die Kursabschwächung über den Sommer (s. a. Analyse rechts) machte das SDAX-Papier für uns wieder interessant, so dass wir den Personaldienstleister jetzt in unser Musterdepot heben wollen. Dabei haben wir die Kauforder bewusst limitiert, um den Kurs nicht unnötig in die Höhe zu treiben. Auch wenn im Orderbuch aktuell noch rd. 3 800 Aktien mit Kaufkursen über unserem Limit stehen, setzen wir darauf, bei dem Papier…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Software | 10. Juli 2020

Die Softwareschmiede SAP hat mit der Vorlage von Q2-Eckdaten wieder einmal positiv überrascht. Das Betriebsergebnis (non-IFRS) kletterte um 8% auf 1,96 Mrd. Euro, weil der Umsatz (+1%… mehr

| Kreditvermittler | 10. Juli 2020

Creditshelf hat im Q2 die Zurückhaltung der Kreditnehmer in der Corona-Pandemie zu spüren bekommen, ist aber gleichzeitig effektiver bei der Vermittlung geworden. Das Volumen der angefragten… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×