Beteiligungen

Aurelius kann Krise

In der jüngsten Analyse zu Aurelius in PB v. 8.7. waren wir angesichts zahlreicher bestehender Unsicherheiten noch skeptisch mit Blick die Entwicklung der Beteiligungsgesellschaft im weiteren Jahresverlauf. Dass wir bei der Aktie (15,88 Euro; DE000A0JK2A8) dennoch zum Einstieg rieten, war ein Risiko, das sich im Nachhinein ausgezahlt hat: Denn bei den Münchnern lief es im 1. Hj. deutlich besser als zunächst befürchtet, was zu einem Kurssprung von 15% führte.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×