Stahlhändler

Klöckner & Co – Rühl macht's dem Nachfolger leicht

Mit der Ankündigung eines außergewöhnlich starken EBITDA im Q1 von 110 Mio. bis 130 Mio. (Vj.: 21 Mio.) Euro hat Klöckner am 9.2. den Nerv der Investoren getroffen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Automobil-Branche | 22. September 2021

Untereinander war man sich bereits einig, dass der angeschlagene Autovermieter Europcar unter das VW-Dach schlüpfen soll. Nun will VW den Sack der 2,5 Mrd. Euro schweren Übernahme zu…

| Logistik | 22. September 2021

Es hatte sich bereits angekündigt, nun sind sich Hafenlogistiker HHLA und die chinesische Staatsreederei Cosco einig: Terminalbetreiber Cosco Shipping Ports beteiligt sich mit 35% an…

| Telekommunikation | 17. September 2021

In einer steilen Aufwärtsbewegung ist die LS Telcom-Aktie (6,70 Euro; DE0005754402) vom Corona-Tief bei 2,98 Euro bis zum Zwischenhoch bei 9,30 Euro gelaufen.

| Software | 15. September 2021

Eine gute Auftragslage hatten wir bei S&T schon im Vorfeld der jüngsten Q2-Daten vermutet (vgl. PB v. 7.7.). Dank einer starken Nachfrage von Industriekunden stieg der Auftragsbestand…