Autozulieferer

Aumann – Ausverkauf beendet

Fast 20% ging es für die Aumann-Aktie (11,64 Euro; DE000A2DAM03) in der vergangenen Woche abwärts. Bei 11,42 Euro hatte der Ausverkauf ein Ende, seither legte das Papier zwischenzeitlich 6,6% zu. Grund für den Crash war der Ausblick für 2021, den der Autozulieferer am vergangenen Dienstag (13.4.) vorlegte.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×