Rundblick

Der tiefe Absturz der Gaming-Aktien

Als wir vor etwa einem Jahr in PB v. 27.8.18 über die großen Hersteller von Videospielen berichteten, war die Welt dieser Konzerne und ihrer Aktionäre noch in Ordnung. Dann kam das 2. Hj. 2018, die Kurse rauschten in den Keller und wir wurden bei den damals empfohlenen Werten ausgestoppt. Im Vorfeld der am Dienstag (20.8.) beginnenden Videospiele-Messe Gamescom wird es daher Zeit für ein Update.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Märkte | 12. Dezember 2019

Nigerias Wirtschaft erholt sich erkennbar von der Schwäche der Jahre 2016 bis 2018, die vom Einbruch des Ölgeschäftes ausgelöst wurde. Allerdings bleibt der Wachstumspfad bislang flach.… mehr

| China | 12. Dezember 2019

Der chinesische Anbieter von Live Streaming- und Dating Chats, Momo, hat Ende November seine Zahlen zum dritten Quartal vorgelegt. Wie erwartet, hat sich die Wachstumsdynamik weiter… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×