Biotechnologie

4basebio bastelt am Neuanfang

4basebio sorgt mit einem weiteren Rückkaufprogramm dafür, dass bei künftigen Zukäufen auch die eigene Aktie als Akquisitionswährung eingesetzt werden kann. Die Hauptversammlung des Biotechnologiekonzerns genehmigte am Mittwoch (17.6.) den Erwerb von weiteren bis zu 10% des Grundkapitals, nachdem bereits bis April 10% der eigenen Papiere eingezogen worden waren.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Pharmaunternehmen | 06. August 2020

Eigentlich wollten wir schon vor Wochenfrist unser Votum für Daiichi Sankyo überprüfen, nachdem der japanische Pharmakonzern eine milliardenschwere Zusammenarbeit mit der britischen… mehr

| Immobilien | 31. Juli 2020

Der Juli war lange Zeit kein guter Monat für Aktionäre von DIC Asset. Bis zum Ende vergangener Woche verlor die SDAX-Aktie (10,72 Euro; DE000A1X3XX4) fast 12%. Doch am Mittwoch (29.7.)… mehr

| Pharma | 29. Juli 2020

Überraschende Post bekam 4basebio am Dienstag (28.7.): Die Sparta AG, eine von der Deutschen Balaton kontrollierte Investmentgesellschaft, will außenstehenden Aktionären 2,00 Euro je… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×