Online-Retailer

Zalando hat noch viel vor

Den Aktionären von Zalando steht am Mittwoch (19.5.) eine spannende virtuelle Hauptversammlung ins Haus. Nein, eine Dividende wird es auch in diesem Jahr nicht geben, aber Co-CEO Rubin Ritter wird danach aus familiären Gründen das Unternehmen verlassen.

Auch der Aufsichtsrat wird durch wichtige Aktionärsvertreter neu formiert. Finanziell können große wie kleine Investoren mit 2020 zufrieden sein und auch 2021 laufen die Geschäfte beim Online-Modehändler gut. So wurde nach einem starken Q1 mit einem Umsatzanstieg von 46,8% auf 2,2 Mrd. Euro ein ber. EBIT von 93,3 Mio. Euro eingefahren, nachdem noch im Vj. ein Verlust von knapp 100 Mio.…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen PLATOW Börse Artikeln 45,50 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Gold | 19. Mai 2021

Augen auf bei Gold

Im vergangenen Jahr trieb die Corona-Pandemie den Goldpreis bis zum Sommer auf ein neues Rekordhoch bei über 2 000 US-Dollar. Doch seitdem sich herauskristallisierte, dass zeitnah Impfstoffe… mehr

| Pharmazie | 19. Mai 2021

Dermapharm hat Aufholpotenzial

Die Q1-Zahlen, die Dermapharm am Dienstag (18.5.) vorlegte, sprechen eine klare Sprache: Das Auftaktquartal ist gelungen, im Jahresverlauf geht für den Hersteller von Markenarzneien… mehr

| Mobilfunkmasten | 19. Mai 2021

Stabilität prägt Vantage Towers

Die ersten Zahlen nach dem Börsengang im März schossen bei Vantage Towers nicht gleich die Lampen aus. Aber das hatten wir auch nicht erwartet. Wichtiger ist, dass der Funkturmbetreiber… mehr

| Medizintechnik | 19. Mai 2021

Eckert & Ziegler bleibt bescheiden

Das Q1 ist bei Eckert & Ziegler stark verlaufen. Während der Umsatz nach vorläufigen Zahlen fast unverändert bei 44 Mio. Euro lag, wurde der Gewinn mit 13,8 Mio. (Vj.: 5,0 Mio.) Euro… mehr