Mobilfunkmasten

Stabilität prägt Vantage Towers

Die ersten Zahlen nach dem Börsengang im März schossen bei Vantage Towers nicht gleich die Lampen aus. Aber das hatten wir auch nicht erwartet. Wichtiger ist, dass der Funkturmbetreiber mit einem Pro-forma-Umsatz im Gj. 2020/21 (per 31.3.) von 966 Mio. Euro und einem operativen Gewinn (ber. EBITDAaL) von 525 Mio. Euro verlässlich seine angepeilten Ziele erreichte.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Elektronik | 04. November 2021

Elektroriese Sony hat mit der Ankündigung, im Gj. 2021/22 (per 31.3.) 14,8 Mio. Playstation 5 (PS5) verkaufen zu wollen, Vorfreude bei den Anlegern ausgelöst. Die, so zeigen die Q2-Zahlen…

| Telekommunikation | 04. November 2021

Die Zahlen zum dritten Quartal haben dem ADR von América Móvil (17,64 US-Dollar; 603115; US02364W1053) Ende Oktober nur kurz einen Dämpfer versetzen können. So lagen der Gewinn (-16%…

| Internet | 04. November 2021

Trotz des heftigen Gegenwinds seitens der Kommunistischen Partei Chinas erwartet Tencent für das laufende Geschäftsjahr ein Gewinnwachstum von 10%. Nach „freiwilligen“ Parteispenden…

| Elektronik | 04. November 2021

Vielen Anlegern ist Haier Smarthome unbekannt, aber die Chinesen sind seit einigen Jahren klarer Weltmarktführer bei Haushaltsgeräten wie Kühlschränken und Waschmaschinen. Auf ca. 15%…

| Kreditinstitute | 03. November 2021

Am vergangenen Freitag endete die Angebotsfrist für die zur Landesbank Berlin gehörende Berlin Hyp. Mit Deka, Helaba und LBBW standen die drei Bieter schon länger fest. Rainer Neske…