Börsengang

Vantage Towers – Solider Start lässt noch Luft

Das 2,3 Mrd. Euro schwere Börsendebüt von Vantage Towers ist geglückt. Die Aktie (24,16 Euro; DE000A3H3LL2) der Vodafone-Tochter wurde zu 24,00 Euro je Anteilschein und damit am unteren Ende der reduzierten Preisspanne ausgegeben.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Psychische Gesundheit | 24. September 2021

Der Vergleich ist kurios wie bitter: Die Lebenszufriedenheit von Abiturienten des Jahrgangs 2020 ist im Vorjahr so rapide gesunken (von 7,3 auf 6,8 bei einer Skala von 0 bis 10) wie…

| Immobilien | 24. September 2021

Die angestrebte Übernahme der Deutsche Wohnen durch den größeren Rivalen Vonovia steht unter keinem guten Stern. Erst kürzlich sah sich Vonovia-Chef Rolf Buch genötigt, sämtliche Angebotsbedingungen,…

| Gewerkschaften | 24. September 2021

Timing ist alles. Im Fall der laufenden Tarifrunde zwischen Ver.di und den öffentlichen Banken hat eine parallel zum Pressegespräch des VÖB reinfliegende Gewerkschaftsmeldung für spürbare…

| Flugzeugbau | 24. September 2021

Aktuell geht der Trend bei Airlines weltweit noch zu einem Flottenabbau als Gegenmaßnahme zur Corona-Krise. Doch das wird nicht von Dauer sein, sagt Boeing voraus.