Modehändler

H&M – Erfreuliche Signale der Normalisierung

Die Modekette Hennes & Mauritz (H&M) litt als großer Einzelhändler heftig unter der Corona-Krise. Nun zeichnet sich mit vielen Impfungen eine Normalisierung des Alltags ab. Geschäfte weltweit öffnen wieder und auch von den Schweden kamen positive Signale. Sie veröffentlichten am Dienstag (15.6.) die Umsätze des Q2, die um satte 75% zulegten.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Wirtschaftsklima | 30. Juli 2021

Der Konjunkturaufschwung in Deutschland wird derzeit nicht nur vom schwächelnden Konsumklima belastet. Lt. dem Nürnberger Forschungsunternehmen GfK ist die Kauflaune der Bürger trotz…

| Genussmittel | 30. Juli 2021

Ein wenig hatten wir Diageo aus den Augen verloren, aber mit den wieder geöffneten Bars und Diskotheken nehmen wir den Getränkehersteller wieder unter die Lupe. Die alkoholischen Marken…

| Büroausstatter | 30. Juli 2021

Die deutliche Geschäftserholung bei Takkt setzt sich erfreulicherweise im Q2 fort und wird der neuen Vorstandschefin Maria Zesch ab August einen guten Start bescheren. Wie der Büroausstatter…

| Märkte | 29. Juli 2021

Warum wir Korruption für ein unverzichtbares Element des Regierungssystems von Wladimir Putin halten, untermauert die neueste Volte der russischen „Impfstoff-Diplomatie“. Denn hinter…

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×