Streamingdienst

Cliq Digital – Wiedereinstieg trotz leiser Restzweifel

Die meisten Fragen auf der PLATOW EURO Finance Small Cap Konferenz am 9.6. (das EXTRA dazu liefern wir mit der PB vom 21.6.) richteten sich an Cliq Digital. Bei dem Streamingdienst waren wir am Tag vor der Konferenz mit einem Depotgewinn von 64% ausgestoppt worden. Auch im Nachgang erreichen uns besorgte Leseranfragen, ob der Höhenflug der Düsseldorfer jetzt vorbei ist.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Biopharmazeutika | 22. Oktober 2021

Satorius Werk Göttingen

Gute Q3-Zahlen legte Sartorius am Mittwoch (20.10.) vor. Der Laborausrüster hat nach neun Monaten den Umsatz um die Hälfte auf 2,5 Mrd. Euro, das EBITDA sogar um 77% auf 866 Mio. Euro…

| Kreditwesen | 21. Oktober 2021

Ende September ist unsere Kaufempfehlung ICBC knapp ausgestoppt worden (0,49 Euro; A0M4YB; CNE1000003G1). Schuld ist der Kollaps von Evergrande. Zahlreiche börsennotierte chinesische…

| Software | 20. Oktober 2021

Beim Softwareanbieter Teamviewer kritisierten wir im August die Kostenexplosion und stellten das in Aussicht gestellte Gewinnwachstum in Frage (vgl. PB v. 4.8.). Deshalb rieten wir…

| Biokraftstoffe | 20. Oktober 2021

Die Rally bei Verbio geht weiter. Seit Anfang Oktober legte unser Musterdepotwert über 20% zu und die Aktie (64,15 Euro; DE000A0JL9W6) markierte am Dienstag (19.10.) bei 64,75 Euro…