Unsere Meinung

Pessimismus ist nicht angebracht

Ziemlich genau vor einem Jahr waren Börsianer in guter Stimmung. Die Märkte hatten den Q1-Kurseinbruch nahezu wieder aufgeholt, die Erwartungen an den weiteren Jahresverlauf waren hoch. Zu hoch. Am 15.6.18 notierte der DAX letztmals über der Marke von 13 000 Zählern. Danach ging es bis Jahresende um gut 20% abwärts.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Handel | 01. Juni 2020

Im Crash brach die Baywa-Aktie (27,70 Euro; DE0005194062) massiv ein, erholte sich aber inzwischen auf das Januar-Niveau. Geholfen haben starke Q4-Zahlen (vgl. PB v. 30.3.) und die… mehr

| Immobilien | 29. Mai 2020

Nach der Übernahme kam der Absturz. Seit dem 19.2. wird TLG Immobilien von Aroundtown vollkonsolidiert. Doch in der Folge brach das MDAX-Papier (5,16 Euro; LU1673108939) im Corona-Crash… mehr

| Depotpolitik | 27. Mai 2020

Die Verschnaufpause ist vorbei. Der DAX schießt nach oben und machte seit Mitte Mai über 1 000 Zähler gut – ein Plus von satten 11%. Mit dem Sprung über 11 500 Punkte beendete der Leitindex… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×