Leseraktie

Volatile Rohstoffpreise schmecken AMG-Aktionären nicht

Im vergangenen Jahr sind wir mit AMG gut gefahren. Die Aktie des Rohstoffunternehmens brachte uns im Musterdepot einen schönen Gewinn von 51,7% ein (vgl. PB v. 5.9.18). Die Folgeempfehlung v. 30.11.18 verlief jedoch nicht so erfolgreich. Hier entstand während der breiten Marktschwäche Ende 2018 ein Verlust von 22%. Obwohl sich der Aktienmarkt mittlerweile wieder erholt hat, sackte das volatile AMG-Papier noch weiter ab, so dass uns zu Recht besorgte Leseranfragen erreichten.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

Fuchs Petrolub Fassabfüllline

Chemie | 06. Mai 2019

Automarkt setzt Fuchs Petrolub zu

Bereits im Februar (vgl. PB v. 25.2.) gefiel uns der Ausblick bei Fuchs Petrolub gar nicht. Mit den Q1-Zahlen vom Freitag (3.5.) hat sich die befürchtete Schwäche in den wichtigen europäischen… mehr

| Software | 03. Mai 2019

Easy Software bietet neue Chance

Im vergangenen Sommer hatten wir die Neuaufstellung von Easy Software erläutert und die Aktie (5,84 Euro; DE0005634000) zum Kauf empfohlen (vgl. PB v. 23.7.18). Der erst seit Juni amtierende… mehr

| Chemie | 03. Mai 2019

Rasanter Jahresstart bei Symrise

Unser früherer Musterdepotwert Symrise macht wieder richtig Spaß. Fast 30% legte die MDAX-Aktie (83,54 Euro; DE000SYM9999) seit Jahresbeginn bereits zu. Getragen wird diese Rally von… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×