Energieversorgung

E.On schließt neuen Green Deal

In den vergangenen Wochen gehörte die E.On-Aktie (12,31 Euro; DE000ENAG999) zu den Gewinnern. Die recht günstige Bewertung mit einem 2023er-KGV von 15 sorgte im aktuellen Umfeld, das durch die Angst vor steigenden Zinsen geprägt ist, für Aufwind.

Am Donnerstag (13.1.) verkündete E.On eine neue Kooperation zur Stärkung des Erneuerbare-Energien-Portfolios. Zusammen mit dem neuen Partner Horisont Energi sollen europaweit Dienstleistungen zur Abscheidung, dem Transport und der Speicherung von Kohlendioxid angeboten werden. Zudem wird an Lösungen zur Produktion von grünem Wasserstoff gearbeitet. Die Norweger sollen für den Transport und…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen PLATOW Börse Artikeln 45,5 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Marktausblick | 17. Januar 2022

Keine Angst vor der Fed

Die am Freitag (14.1.) vorgelegten Zahlen der DWS (s. S. 3) und der US-Großbanken JP Morgan, Wells Fargo und Citigroup liefern eine gemischte Vorlage für die am 27.1. anstehende Bilanz… mehr

| Software | 17. Januar 2022

SAP – Gute Zahlen, maues 2022

Mit den am späten Donnerstagabend (13.1.) vorgelegten Zahlen für das abgelaufene Jahr konnte SAP die eigene Prognose übertreffen. So stieg das währungsbereinigte EBIT um 1% im Vergleich… mehr

| Ethanol | 17. Januar 2022

CropEnergies – Schwacher Ausblick

Die deutlich gestiegenen Absatzpreise für Ethanol haben CropEnergies das umsatzstärkste Quartal der Unternehmensgeschichte beschert: Die Erlöse stiegen im Q3 (per 30.11.) um 40,6% und… mehr

| Bildverarbeitung | 17. Januar 2022

Erfolgreicher Start für Stemmer

Über einen bedeutsamen Auftragsabschluss von 12 Mio. Euro konnte sich Stemmer Imaging am vergangenen Mittwoch (12.1.) freuen. Der Anbieter von Bildverarbeitungskomponenten wird 2022… mehr