Energieversorgung

E.On schließt neuen Green Deal

In den vergangenen Wochen gehörte die E.On-Aktie (12,31 Euro; DE000ENAG999) zu den Gewinnern. Die recht günstige Bewertung mit einem 2023er-KGV von 15 sorgte im aktuellen Umfeld, das durch die Angst vor steigenden Zinsen geprägt ist, für Aufwind.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Bank | 27. Januar 2022

Der Top-Performer unter den 50 größten europäischen Bankentiteln war im Gj. 2021 die Bank Pekao (28,38 Euro; PLPEKAO00016). Dies liegt mitunter an der sich immer klarer andeutenden…

| Bauunternehmen | 26. Januar 2022

Der schwache Montag (24.1.) an den Börsen hat uns um die Gelegenheit gebracht, mit Wacker Neuson am erhofften Aufschwung des Bausektors teilhaben zu können. Ein Minus von bis zu 12%…

| Geldpolitik | 20. Januar 2022

Die Konsumenten-Preise steigen v. a. in den USA (7%) und der Eurozone (5%) so stark wie seit fast vier Jahrzehnten nicht mehr und deutlich schneller als von den Währungshütern gewollt.…

| Marktausblick | 17. Januar 2022

Die am Freitag (14.1.) vorgelegten Zahlen der DWS (s. S. 3) und der US-Großbanken JP Morgan, Wells Fargo und Citigroup liefern eine gemischte Vorlage für die am 27.1. anstehende Bilanz…