Maschinenbau

R. Stahl schafft die Wende

Seit 2014 ging es mit der R. Stahl-Aktie kontinuierlich abwärts. Erst im Februar 2019 war bei ca. 20,00 Euro das Tief erreicht. Dank überraschend guter 2018er-Zahlen folgte eine kräftige Erholung, die sich nach den Q1-Ergebnissen fortsetzte.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Spezial-Pharma | 12. Februar 2020

Mit seinen Wachstumszahlen muss sich Medios nicht hinter Teamviewer verstecken. 2019 kletterte der Umsatz um 58% auf 516,8 Mio. Euro und übertraf ebenso wie der Gewinn vor Steuern (2019:… mehr

| Einzelhandel | 10. Februar 2020

Mit einem soliden Auftaktquartal ist die im Umbau stehende Ceconomy in das neue Gj. 2019/20 (per 30.9.) gestartet. Zwar ließ der Umsatz der MediaMarktSaturn-Mutter bereinigt leicht… mehr

| Software | 07. Februar 2020

Die vorläufigen Ergebnisse von Compugroup Medical zum abgelaufenen Gj. gerieten am Mittwoch (5.2.) in den Hintergrund. Dabei waren allein die Zahlen schon prächtig: Der IT-Dienstleister… mehr

| IT-Dienstleister | 07. Februar 2020

In der Spitze ging es für die Cancom-Aktie am Donnerstag (6.2.) um rd. 7% in den Keller. Wer die Meldung zu den vorläufigen 2019er-Ergebnissen liest, wird sich angesichts dieser Reaktion… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×