Chemie

BASF – Corona war gestern

Ohne Zweifel hat die Corona-Pandemie die Chemiebranche und mit ihr BASF kräftig gezeichnet. Die Ludwigshafener ziehen nun jedoch mit Wertberichtigungen und Restrukturierungen von 2,8 Mrd. Euro einen Schlussstrich unter das Kapitel Covid-19.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Außenhandel | 23. November 2020

Dass sich die exportorientierten Sektor Elektroindustrie und Maschinenbau über sinkende Ausfuhrzahlen freuen, ist der coronabedingt tiefen Messlatte geschuldet. Und so wertet der Maschinenbauverband… mehr

| Bau | 23. November 2020

Bei Bauer sorgt Corona weiter für Rückschläge. Nach neun Monaten sank die Gesamtleistung um 11,4% auf 1,24 Mrd. Euro. Das EBIT brach um 55,5% auf 21,6 Mio. Euro ein und unter dem Strich… mehr

| Elektronik | 19. November 2020

Bis Jahresanfang konnte der Elektronikkonzern Sharp (10,40 Euro; 855383; JP3359600008) von der Insolvenz des Rivalen Loewe profitieren. Nachhaltig war die Kursexplosion nicht, wir konnten… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×