Konsumgüter

Leifheit-Chefs sorgen für Vertrauen

In den vergangenen Tagen gönnte sich die Leifheit-Aktie (21,35 Euro; DE0006464506) eine Verschnaufpause, nachdem sie in der letzten Septemberwoche gut 10% nach oben geschossen war. Der Anstieg kam ziemlich unerwartet, ist aber leicht zu erklären: Der neue Vorstandsvorsitzende Henner Rinsche und Vize-AR-Chef Karsten Schmidt haben für insgesamt gut 173 000 Euro eigene Aktien gekauft und dadurch den Kurs nach oben gezogen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Baudienstleister | 18. November 2019

Die überraschende Gewinnwarnung vom September führte bei der Bauer-Aktie (14,70 Euro; DE0005168108) zu einem Kurseinbruch (vgl. PB v. 20.9.). Davon hat sich das Papier auch nach den… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×