Autozulieferer

Baumot – Neustart 2020?

Die Story klang so vielversprechend: Mittels Hardwarenachrüstung sollen alte Diesel-Fahrzeuge ihre Fahrerlaubnis behalten. Doch auf die Betriebserlaubnis für das eigens entwickelte System zur Minderung von Stickoxiden musste der Hersteller Baumot lange warten. Zudem verloren sich die Autokonzerne in Debatten um die Finanzierung der Nachrüstung, was den kompletten Prozess verzögerte.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Nahrungsmittel | 15. Januar 2021

Aufatmen in Mannheim – Südzucker kann nach neun Monaten im Gj. 2020/21 (März bis November) eine stabile Bilanz vorlegen. Besonders das operative Ergebnis ist für CEO Niels Pörksen ein… mehr

| Rohstoffe | 15. Januar 2021

Für Thomas Gutschlag war 2020 eigentlich ein Jahr zum Vergessen: Erst sorgten der Opec-Streit, dann die globale Nachfrageschwäche durch den Corona-Dämpfer für fallende Ölpreise – nicht… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×