Baustoffe

HeidelMaterials legt starkes Q4 vor

Die jüngsten Geschäftszahlen von Heidelberg Materials bezeichnete CEO Dominik von Achten als sehr gutes Ergebnis.

So stieg der Umsatz im Gj. 2022 um 12,7% und lag damit im Rahmen der Analystenerwartungen. Das EBIT sank allerdings im gleichen Zeitraum um über 26%, weshalb die Marge von 17% auf 11% sank. Auch auf Ebene des Nettoergebnisses verzeichnete der Baustoffhersteller einen Rückgang von etwa 9%. Die positiven Töne des CEO dürften v. a. auf das Q4 gemünzt sein, in dem die Heidelberger zum ersten Mal die stark gestiegenen Energiekosten überkompensieren konnten. Starker Rückenwind kam durch die scharf angezogenen Zementpreise, die…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen PLATOW Börse Artikeln 45,50 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE