Baudienstleister

Helma feiert Rekordjahr

Wie in unserer jüngsten Ausgabe vom 11.1. kurz angestoßen, hat Helma am Dienstagnachmittag starke Auftragszahlen für das abgelaufene Gj. 2021 bekannt gegeben. Demnach haben die Lehrter den Auftragseingang (AE) um 43% auf 446,6 Mio. (Vj.: 312,5 Mio.) Euro gesteigert und damit den Vj.-Rekordwert nochmals deutlich übertroffen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Einzelhandel | 19. Mai 2022

Auf den ersten Blick sehen die Q1-Zahlen der polnischen Eurocash gut aus: Der Umsatz legte um 12,3% auf 6,53 Mrd. polnische Zloty (PLN; rd. 1,41 Mrd. Euro) zu. Damit übertraf der Lebensmittelhändler…

| IT-Dienstleister | 18. Mai 2022

Adesso bleibt klar auf dem Wachstumspfad. Der IT-Dienstleister erzielte im Q1 ein Umsatzwachstum von 29% (org.: 23%) auf 209,8 Mio. (Vj.: 163,2 Mio.) Euro. Inklusive Einmal-effekten…

| Funkmasten | 18. Mai 2022

Etwas besser als geplant verlief das Gj. 2021/22 (per 31.03.) für Vantage Towers. Die Vodafone-Funkmasttochter erzielte ein ber. Umsatzplus von 4,6% auf 1,0 Mrd. Euro und einen ber.…

| Bildverarbeitung | 13. Mai 2022

Trotz Lieferengpässen gelang es Stemmer Imaging, den Umsatz im Q1 um 15% auf 35,9 Mio. (Vj.: 31,2 Mio.) Euro zu steigern. Während die Bruttomarge wegen gestiegener Materialkosten um…

Devisen | 09. Mai 2022

Eurokurs unter Druck

Im Zuge der geopolitischen Entwicklung hat sich zuletzt auch an der Währungsfront viel getan. Der Euro hat ggü. dem US-Dollar spürbar abgewertet. Am Freitagmorgen lag der Euro-Kurs…