Finanzportal

Wallstreet:Online puscht Broker

Der Finanzportalbetreiber Wallstreet:Online schiebt den Ausbau seines Smartbrokers mit allen Mittel voran. Wegen des hohen Kundeninteresses werden anstelle von 4 Mio. Euro in zwei Jahren nun allein 2020 ca. 5,8 Mio. Euro für das wichtigste Projekt der Berliner bereitgestellt.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Elektronik | 14. Januar 2021

Die Eckdaten zum Q4, die LG Electronics am vergangenen Freitag (8.1.) veröffentlichte, machen Appetit auf mehr: Der operative Gewinn in den drei Monaten per Ende Dezember dürfte nach… mehr

| Maschinenbau | 14. Januar 2021

Die Aktie des Roboterbauers Fanuc (213,40 Euro; 863731; JP3802400006) ist mit viel Schwung ins neue Börsenjahr gestartet. Um mehr als 8% ging es im Januar nach oben. Der Widerstand… mehr

| Autozulieferer | 13. Januar 2021

In PB v. 21.7.20 hatten wir bei Norma zum Einstieg geraten und seither nicht mehr über den Automobilzulieferer geschrieben. Mit dieser „Buy and hold“-Strategie sind wir bestens gefahren.… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×