Luft- und Raumfahrt

OHB – Solide im Corona-Quartal

Der Luft- und Raumfahrtkonzern OHB hat die Folgen des Lockdowns im Q2 unbeeindruckt weggesteckt. Zwar wirkte sich die Pandemie negativ auf das Industriegeschäft aus, doch die Raumfahrt entwickelt sich prächtig und Kosteneinsparungen sorgten beim EBITDA für eine leichte Verbesserung.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Streaming | 24. September 2020

Der chinesische Live-Streaming-Anbieter JOYY ist auch im Q2 kräftig gewachsen. Wie das Unternehmen mitteilte, kletterten die Erlöse zwischen Anfang April und Ende Juni um 36,3% auf… mehr

| Luft- und Raumfahrt | 18. September 2020

Der Startschuss für die filmreife Abwehr von Asteroiden ist gefallen und unser Musterdepotwert OHB ist mittendrin statt nur dabei: Die europäische Raumfahrtbehörde ESA hat das Projekt… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×