Autozulieferer

Kursfeuerwerk bei Elringklinger

Berauschend waren die Q2-Zahlen, die Elringklinger am Freitag (7.8.) vorlegte, keinesfalls: Auftragseingang und -bestand brachen in einem angespannten Marktumfeld ein, der Umsatz hat sich auf 252,2 Mio. Euro fast halbiert und operativ stand ein Verlust von 32,4 Mio. Euro (Vj.: Gewinn von 10,2 Mio. Euro).


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Software | 07. Dezember 2020

Mit einem Neunmonatsumsatz von 9,49 Mio. Euro lag Invision nur 0,5% unter dem Vj.-Wert. Beim EBIT ging es dagegen um 10% auf 0,79 Mio. Euro nach oben, womit die EBIT-Marge gute 9% erreichte.… mehr

| Spirituosen | 04. Dezember 2020

Nach einem von der Pandemie gekennzeichneten Gj. 2019/20 (per 30.6.) war der Start von Schloss Wachenheim ins neue Gj. 2020/21 ordentlich. Der Umsatz stieg im Q1 um 2,6% auf 82,1 Mio.… mehr

| Technologie | 04. Dezember 2020

Schon vor Corona liefen die Geschäfte bei Dr. Hoenle schleppend. Zusammen mit den Auswirkungen aus der Pandemie sank der Umsatz im Gj. 2019/20 (per 30.9.) um 12,8% auf 93,9 Mio. Euro.… mehr

Immobilien | 02. Dezember 2020

Bei Instone Real Estate kam es im Q3 zu der erwarteten Geschäftsbelebung: Der ber. Umsatz lag nach neun Monaten mit 291,3 Mio. Euro nur noch 3,7% unter Vorjahr. Beim ber. Ergebnis nach… mehr

| Spezialpharmazie | 02. Dezember 2020

Mit dem Kauf von Cranach Pharma hat Medios den Aufstieg in eine neue Liga geschafft. Zu den eigenen rd. 600 Mio. Euro Umsatz kommen noch einmal Erlöse von gut 500 Mio. Euro hinzu. V. a.… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×