Beteiligungsgesellschaft

Berkshire Hathaway – Buffetts Hunger kehrt langsam zurück

Auch ein Legende wie Warren Buffett muss sich an die Kapitalmarktregeln halten und quartalsweise über die operative Entwicklung seiner Holding Berkshire Hathaway berichten. Dabei ist der Investment-Guru kein Freund solch einer kurzfristigen Betrachtungsweise, was besonders im Corona-Jahr 2020 verständlich ist. Der Rekord-Nettoverlust aus dem Q1 (vgl. PB v. 6.5.) ist genauso wenig aussagekräftig wie der Q2-Gewinn, der um fast 90% auf 26,3 Mrd. US-Dollar gestiegen ist.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Klimapolitik | 22. Oktober 2021

Während die Ampel-Parteien ihre Koalitionsgespräche gerade beginnen, macht BDI-Präsident Siegfried Russwurm der neuen Bundesregierung beim Mammutthema Klimaneutralität schon jetzt Dampf.…

| Nahrungs- und Genussmittel | 22. Oktober 2021

In PB v. 14.5. hatten wir KWS Saat auf Halten abgestuft. Eine richtige Entscheidung, inzwischen notiert die SDAX-Aktie (72,40 Euro; DE0007074007) rd. 10% tiefer. Auch die am Mittwoch…

| Software | 20. Oktober 2021

Beim Softwareanbieter Teamviewer kritisierten wir im August die Kostenexplosion und stellten das in Aussicht gestellte Gewinnwachstum in Frage (vgl. PB v. 4.8.). Deshalb rieten wir…