ESG

Klimawandel treibt Inflation an

Die Teuerungsraten steigen global
Die Teuerungsraten steigen global © CC0

Mit kaum einem Thema setzen sich Ökonomen aus aller Herren Länder momentan so intensiv auseinander, wie mit der weiteren Entwicklung der Inflation. In Deutschland ist die Teuerungsrate im September auf 4,1% angestiegen, womit sich der kurzfristige Trend der Vormonate fortsetzt. Auch in den USA liegt die Inflationsrate weiter über der 5%-Marke.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Märkte | 28. Oktober 2021

Qualitätsaktien schaffen es, den eigenen Wert über Jahre stetig zu steigern. Oftmals profitieren sie dabei von „Megatrends“, wie dem demografischen Wandel, der Digitalisierung, Nachhaltigkeit…

| Preisniveau | 27. Oktober 2021

Mit dem runderneuerten Zinsausblick (Forward Guidance) wollte der EZB-Rat seine Nullzinspolitik für geraume Zeit festklopfen. Die Leitzinsen sollen so lange unangetastet bleiben, bis…

| EU-Politik | 22. Oktober 2021

Der EU-Gipfel in Brüssel zeigt die vielen Baustellen des 27er-Clubs, die dessen Zusammenhalt bedrohen: Offener Streit um die Rechtsstaatlichkeit mit Polen und Ungarn, der bereits Mitte…

| Zentralbank | 20. Oktober 2021

In den USA verdichten sich die Anzeichen, dass die amerikanische Notenbank Fed bereits in der zweiten Jahreshälfte 2022 ihre Leitzinsen anheben könnte. Da auch in der Eurozone die Inflation…