Aktienmarkt

Anleger entdecken den Markt

Es bewegt sich etwas in Deutschland. Seit dem Corona-Tief haben Privatanleger schon mehr als 500 000 neue Wertpapierdepots eröffnet. Zwar ist es noch viel zu früh, um von einer aufblühenden Aktienkultur im Land der Dichter und Denker zu sprechen. Vorherigen Schätzungen zufolge war nur etwa jeder sechste Bundesbürger am Aktienmarkt engagiert, so dass hier noch viel Luft nach oben besteht. Doch der Trend macht Mut. Die im Corona-Tief abgestürzten Kurse lockten neue Anleger in den Markt, denen…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Märkte | 29. Oktober 2020

Die verhältnismäßig günstigen Prognosen für Russlands Wachstum im laufenden Jahr mit einem BIP-Rückgang von 4,1% (IWF) bis 5% (Weltbank) täuschen über die schwierige Lage des Landes… mehr

| Depotpolitik | 28. Oktober 2020

Was für ein Wochenauftakt: Die SAP-Gewinnwarnung (s. S. 3) schickte den DAX am Montag fast 4% in den Keller. Zwar beruhigten sich die Märkte am Dienstag etwas, aber die Börse reagiert… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×