Immobilienentwickler

GIEAG - Pferschy beweist gutes Näschen

Der Immobilienentwickler GIEAG legt neue Projekte nach. Im August feierte das Münchner Familienunternehmen Richtfest bei der fünfgeschossigen Büroimmobilie „Gerlingen Work“, wo bis zum Q3 2020 auf fünf Etagen eine Bruttogeschossfläche von insgesamt 30 000 Quadratmetern entstehen soll.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Verpackungen | 13. Dezember 2019

Krones senkt zum zweiten Mal in diesem Jahr die Guidance, doch die Aktie (64,80 Euro; DE0006335003) legt am Donnerstag (12.12.) 4,5% zu. Der Spezialmaschinenbauer nimmt 70 Mio. Euro… mehr

| Standpunkt | 12. Dezember 2019

Ein im kommenden Jahr aller Voraussicht nach schwächerer US-Dollar und nochmals eher niedrigere Zinsen bilden die fundamentale Begleitmusik für das bestimmende politische Ereignis 2020,… mehr

| Energieversorger | 11. Dezember 2019

Dank eines sehr guten Schlussquartals hat MVV Energie noch die Ziele für das Gj. 2018/19 (per 30.9.) erreicht. So lag das bereinigte EBIT mit 225 Mio. Euro nur 1% unter Vorjahr. Der… mehr

| Unsere Meinung | 11. Dezember 2019

Für deutsche Autofahrer und Heizölabnehmer hat die Opec zwar viel von dem Schrecken verloren, den sie in den 1970er-Jahren auslösen konnte. Die jetzt beschlossene Förderkürzung von… mehr

| Triebwerkshersteller | 02. Dezember 2019

Erst Ende Oktober stellte MTU neue Rekorde für das laufende Gj. in Aussicht. Bereits einen Monat später folgte auf dem Kapitalmarkttag des Konzerns ein positiver Ausblick auf 2020.… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×