Reiseveranstalter

Holidaycheck blickt auf 2021

Es ist der wohl denkbar ungünstigste Zeitpunkt, um den Chefposten eines Urlaubsunternehmens anzutreten: Nach dem überraschenden Rücktritt von Holidaycheck-CEO Georg Hesse am 29.4. übernahm Marc Al-Hames inmitten der Corona-Krise das Steuerruder der Buchungsplattform.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Tourismus | 10. Mai 2019

Gut waren die Q1-Zahlen, die Holidaycheck am Mittwoch (8.5.) präsentierte, wahrlich nicht. Der Umsatz stieg lediglich um 2%, das operative EBITDA stürzte um 30,6% auf nur noch 4,3 Mio.… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×