Streaming

Cliq klickt sich steil nach oben

Während die endgültigen 2021er-Zahlen von Cliq Digital keine nennenswerte Überraschung mehr brachten, sind die von CEO Luc Voncken erstmals formulierten Mittelfristziele bis 2025 eine echte Ansage. Nach 70% und 40% Erlöswachstum in den beiden Vorjahren soll der Umsatz bis 2025 auf mehr als 500 Mio. Euro gesteigert werden, was ein Wachstum von 35% p. a. unterstellt. Analysten hatten bislang lediglich +28% p. a. auf dem Schirm.

Entscheidend wird aus unserer Sicht sein, ob das hohe Erlöswachstum auch mit einträglichen Margen einhergeht. Für 2022 peilt Vorstandsmitglied Ben Bos eine EBITDA-Marge von 15% an; das ist etwas schwächer als…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen PLATOW Börse Artikeln 45,5 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Marktausblick | 11. März 2022

Bullen in der Bärenmarktfalle

 Am Mittwoch (9.3.) haben Anleger alle Sorgen kurz beiseitegeschoben. Der DAX legte 1 000 Punkte oder 8% zu, so viel wie seit eineinhalb Jahren nicht. Hatten wir nicht gerade den Bärenmarkt… mehr

| Immobilien | 11. März 2022

LEG – Zukäufe treiben Ergebnis

Einen guten Job für Investoren machte LEG Immobilien im vergangenen Jahr. Deutschlands zweitgrößter Wohnungsvermieter vermeldete am Donnerstag (10.3.) eine Verbesserung der Funds From… mehr

| Software | 11. März 2022

Compugroup – Wachstum first

Das Gj. 2021 war für Compugroup von vielen Übernahmen geprägt. Diese Zukäufe führten zu einem starken Umsatzwachstum von 22,5%, wie sich aus den am Donnerstag (10.3.) veröffentlichten… mehr

| Modekonzern | 11. März 2022

Hugo Boss bleibt auf Wachstum

Der am Donnerstag (10.3.) von Hugo Boss vorgelegte 2022er-Ausblick machte auf dem Börsenparkett keine gute Figur. Die MDAX-Aktie (42,93 Euro; DE000A1PHFF7) sackte um rd. 7% ab, obwohl… mehr

| Solarmodule | 11. März 2022

Manz kämpft mit dem Momentum

Umsatzausfälle und Sonderabschreibungen wegen eines Solar-Projekts in China haben das 2021er-Ergebnis von Manz spürbar belastet. Trotz der zunehmenden Dynamik am Markt für Elektromobilität,… mehr