Marktausblick

Die Krux mit dem Zins

Mit der Leitzinssenkung auf 0% wollte die EZB einst Deflationssorgen entgegenwirken. Die Inflationsrate von 4,1% in der Eurozone im Oktober zeigt eindrucksvoll: Der Kampf scheint gewonnen, wenn auch aus anderen Gründen. Zeit also, an der Zinsschraube zu drehen? Notenbanken in Osteuropa oder Skandinavien haben dies bereits getan und die Fed in den USA hat in der vergangenen Woche zumindest einen konkreten Fahrplan raus aus der lockeren Geldpolitik aufgezeigt.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Märkte | 13. Januar 2022

Ostasien bietet zur Zeit der Inflation ein attraktives Umfeld

In den westlichen Industriestaaten steigen die Preise. Die Inflation erreichte im Dezember in den USA mit 7,0% das höchste Niveau seit 1982, in der EU kletterte sie zuletzt auf über…

| Zinspolitik | 07. Januar 2022

FED Gebäude, Washington D.C.

Die US-Notenbank Fed könnte die Zinswende früher einläuten als erwartet. Darauf deutet das jetzt veröffentlichte Protokoll der Dezember-Sitzung des für die Geldpolitik zuständigen Offenmarktausschusses…

| Zinspolitik | 07. Januar 2022

Growth vs Value

Das Fed-Protokoll, das am Mittwochabend (5.1.) veröffentlicht wurde, sorgte für mächtig Unruhe an den Märkten. Drei Zinsanhebungen soll es im laufenden Jahr geben. Aus dem Protokoll…

| Aktien-Momentum-Strategie | 05. Januar 2022

Unser Relative Stärke-Ranking zeigt diesmal wegen der einwöchigen Pause die Veränderungen gegenüber dem Stand von vor zwei Wochen. Auffällig ist dabei vor allem das aufkommende Momentum…