Konsumgüter

Neuer Digital-Chef bei Einhell

Einhell stationäre Werkzeuge
Einhell stationäre Werkzeuge © Einhell

Das vergangene Gj. konnte Einhell zwar mit einem Rekordumsatz von 577,9 Mio. Euro abschließen. Doch im Jahresverlauf musste CEO Andreas Kroiss die Prognose kappen, es hätte also durchaus mehr werden sollen.

Auch im jüngsten Q1 wäre mehr drin gewesen: Das Vorsteuerergebnis lag mit 9,4 Mio. Euro (-20,0%) genauso unter Plan wie der Umsatz (+2,3% auf 157,3 Mio. Euro). Damit 2019 das Umsatzziel von 605 Mio. Euro mit einer Marge von 6,6% (Vj.: 6,3%) erreicht wird, geht der Werkzeughersteller neue Wege: Zum 1.7. wird Christoph Urban Vorstand für IT und Digitalisierung. Er soll die internationalen Servicestrukturen auf- und ausbauen und dabei die Produkt- sowie Markenstrategie umsetzen. Dazu passt, dass Einhell Ende April den Eintritt in den US-Markt vermeldete und dort mit dem E-Commerce- und TV-Shopping-Experten SnowJoe zusammenarbeitet.

Die Aktie (70,60 Euro; DE0005654933) gab nach einer viermonatigen Rally (+46%) seit Mitte April gut 11% ab. Mit einem KGV von 10 und einer Dividendenrendite von 2,0% (Zahltag: 3.7.) ist das Papier wieder günstig bewertet. Da der Vorstand an der 2019er-Guidance festhielt, dürften die Q2-Zahlen bereits besser ausfallen, was die Aktie wieder antreiben sollte. Nutzen Sie den Kursrücksetzer daher zum Einstieg bei Einhell bis 70,80 Euro. Stopp: 56,40 Euro.

 

PLATOW Börse 4 Wochen gratis lesen

{{ name }} Chart
{{ name }} Aktie auf wallstreet:online

Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Baudienstleister | 08. Juni 2020

Das Jahr 2019 stand bei Bauer für gesenkte Prognosen und verfehlte Ziele. Besser sieht das Q1 im laufenden Gj. aus: Die Gesamtleistung sank nur um 5% auf 390,2 Mio. Euro. mehr

| Spezialpharmazie | 05. Juni 2020

Über eine Kapitalerhöhung (KE) hat Medios am Donnerstag (4.6.) gut 53 Mio. Euro eingenommen. Die rd. 1,5 Mio. neuen Papiere wurden im Schnellverfahren bei institutionellen Investoren… mehr

| Verkehrstechnik | 05. Juni 2020

Sehr solide Quartalszahlen konnte unser früherer Musterdepotwert Schaltbau jüngst präsentieren. Der Umsatz erreichte im Q1 mit 119,6 Mio. Euro fast das Vorjahresniveau von 120,0 Mio.… mehr

| Immobilien | 05. Juni 2020

Bereits in der vergangenen Woche rieten wir bei Aroundtown zum Einstieg (vgl. PB v. 29.5.). Trotz guter Q1-Daten hat die MDAX-Aktie (5,55 Euro; LU1673108939) die Mai-Rally an den Börsen… mehr

| Fluggesellschaft | 04. Juni 2020

In den vergangenen Tagen gelangen der Aeroflot-Aktie (5,50 Euro; A142TP; US69343R1014) immer wieder kleine Sprünge. Seit Anfang März legte die russische Airline gar 10% zu. All das… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×