Bauwirtschaft

Uzin Utz plant solides Wachstum

Anfang des Jahres verschreckte Uzin Utz Anleger mit einer zunächst rätselhaften Gewinnbelastung (vgl. PB v. 9.1.). Inzwischen ist klar, dass ein Sondereffekt aus einem außergerichtlichen Vergleich in einem Rechtsstreit mit Kosten von 3,7 Mio. Euro auf den Zahlen lastete.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Finanzdienstleister | 13. Juli 2020

Sehr aufmerksam haben wir die Kursentwicklung beim Onlinebroker Flatex verfolgt. Nachdem unser erster Einstiegsversuch mit Limit 39,00 Euro scheiterte (vgl. PB v. 10.6.), liefert uns… mehr

| Bildverarbeitung | 13. Juli 2020

Die ambitionierten Ziele, die sich Basler für das 1. Hj. im Mai stellte, hat der Hersteller von Industrie-Kameras nochmals übertroffen (vgl. PB v. 27.5.). Die vorläufigen Zahlen vom… mehr

| Kreditvermittler | 10. Juli 2020

Creditshelf hat im Q2 die Zurückhaltung der Kreditnehmer in der Corona-Pandemie zu spüren bekommen, ist aber gleichzeitig effektiver bei der Vermittlung geworden. Das Volumen der angefragten… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×