Energieversorger

Uniper braucht Fortum

Uniper-Mitarbeiter im Erdgasspeicher Etzel
Uniper-Mitarbeiter im Erdgasspeicher Etzel © Uniper SE

Der Energieversorger Uniper verfolgt im Streit mit Großaktionär Fortum einen Abwehrkampf. Der seit Juni amtierende CEO Andreas Schierenbeck sprach zuletzt von „konstruktiven, aber komplexen“ Gesprächen mit seinem Fortum-Pendant Pekka Lundmark.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Standpunkt | 16. Januar 2020

Der überraschende Rücktritt des in Russland unbeliebten Dmitrij Medwedew und seines gesamten Kabinetts ist noch frisch und lässt Raum für Interpretationen in die eine oder andere Richtung.… mehr

| Leseraktie | 10. Januar 2020

Börsianer lieben Gewissheiten und hassen Fragezeichen. Das ist auch der Grund, warum die Uniper-Aktie (29,14 Euro; DE000UNSE018) zuletzt nicht so recht vom Fleck kam. Unklar ist zum… mehr

| Unsere Meinung | 08. Januar 2020

Es hätte so ein entspannter Jahresstart werden können: Der Brexit kommt zum 31.1. und auch im Handelsstreit zwischen den USA und China stehen die Zeichen auf Entspannung. Aber mit der… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×