Medien

RTL profitiert von der Eintracht

Der Medienriese RTL gibt derzeit mit den erworbenen TV-Rechten zu den Euro-League-Spielen von Eintracht Frankfurt und den Partien der deutschen Fußball-Nationalmannschaft ein gutes Bild ab. Er fokussiert sich auf die Kernmärkte und baut schrittweise das zukunftsfähige Streaming-Geschäft aus.

In die 2022er-Wachstumspläne der wichtigen Bertelsmann-Tochter passen das am Freitag (6.5.) vermeldete, werbegetriebene Umsatzplus von 11,3% auf 1,56 Mrd. Euro und der Anstieg zahlender Kunden im Streaming auf 4,3 Mio. (+58,1%). Letzteres soll nach der Aufbauphase 2026 sogar 1 Mio. Kunden zählen und mit Erlösen von 1 Mrd. (Q1: 64 Mio.) Euro profitabel…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen PLATOW Börse Artikeln 45,5 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Maschinenbau | 09. Mai 2022

Gea Group ist unbeeindruckt

Beim Spezialmaschinenbauer Gea Group läuft weiter alles nach Plan. Bei einem Umsatzplus von 5,7% konnte das EBITDA vor Restrukturierungsaufwand im Q1 deutlich überproportional um 14,1%… mehr

| Halbleiter | 09. Mai 2022

Elmos hat die Preismacht

Die Marktschwäche im Zuge des Ukraine-Kriegs sorgte dafür, dass die Elmos Semiconductor-Aktie (46,35 Euro; DE0005677108) unseren Stopp aus PB v. 18.2. bei 44,80 Euro unterschritt. Inzwischen… mehr