Kommunikationssysteme

Ceotronics weiß zu überzeugen

Die Geschäfte bei Ceotronics laufen weiter prächtig, wie die endgültigen Zahlen zum abgelaufenen Gj. 2020/21 (per 31.5.) beweisen. Demnach konnte der Anbieter von hochspezialisierten Kommunikationsgeräten den Umsatz leicht auf 26,6 Mio. Euro (+8,4%) steigern. Das EBIT legte um rd. 30% auf 3,2 Mio. Euro zu, womit sich gleichzeitig auch die Marge auf 12,2% (+200 Basispunkte) verbesserte.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Vermögensverwalter | 27. September 2021

Der Rummel um den 2016 gestarteten und in den Folgejahren stark gehypten Robo-Advisor Scalable Capital hat sich längst gelegt. Heute ist der Münchener Online-Broker einer unter vielen,…

| Elektronik | 27. September 2021

Die neue Prognose vom Donnerstag (23.9.) wird bei Fortec für neuen Schwung sorgen. Nachdem das zu Ende gegangene Gj. (per 30.6.) mit einem Umsatzrückgang von 11,7% auf rd. 77,4 Mio.…

| Möbelversand | 27. September 2021

An das gute Q1 konnte Home24 im Q2 nahtlos anknüpfen. Der Umsatz stieg daher im 1. Hj. um 47% auf 325,1 Mio. Euro. Währungsbereinigt wäre es gar um 52% nach oben gegangen. Möglich war…

| Elektromobilität | 27. September 2021

Als wir uns im vergangenen Jahr im Zuge des Börsengangs von Compleo mit CEO Georg Griesemann unterhielten, wurde schnell klar, dass beim Hersteller von Ladeinfrastruktur Wachstum im…