Industriekameras

Basler weiterhin spannend, aber zu teuer

Vor drei Wochen hatten wir berichtet, dass Basler die nächste Stufe zündet. Dies hat der Spezialist für Industrie- und Netzwerkkameras inzwischen auch getan, denn die Aktie (164,60 Euro; DE0005102008) ist mittlerweile um weitere 24% gestiegen. Die vielfältigen Anwendungsgebiete in der Überwachung und Inspektion machen Basler interessant und attraktiv.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Weinhändler | 08. Oktober 2021

Nach unserer Kaufempfehlung in PB. v. 16.6. markierte die Hawesko-Aktie (57,40 Euro; DE0006042708) bei 66,80 Euro ein neues Rekordhoch. Anschließend kam es zu Gewinnmitnahmen, obwohl…

| Finanzdienstleister | 08. Oktober 2021

Vor ziemlich genau einem Jahr, in PB v. 9.10.20, haben wir uns zuletzt mit Amundi befasst. Und seither hat sich beim französischen Vermögensverwalter einiges getan. Die Spatzen pfiffen…

| Energielösungen | 08. Oktober 2021

Nachhaltige Energielösungen liegen im Trend. Mit der Entwicklung und Herstellung von ressourcenschonenden Energielösungen haben sich die Schweden genau auf diesen Bereich spezialisiert.…

| Laborausrüster | 08. Oktober 2021

Laboransicht

Trotz Corona-Impfungen lassen sich noch immer viele Menschen testen. Das ist gut für Europas größten Labordienstleister Synlab, der u. a. PCR-Tests auswertet. Im Q3 waren die Test-Aktivitäten…

Reiseveranstalter | 08. Oktober 2021

Tui-Zentrale in Deutschland: Der Reise-Riese will seine Schulden abbezahlen.

Tui kündigte am Mittwoch (06.10.) die Ausgabe neuer Aktien an. Mit dieser Kapitalerhöhung (KE) soll ein Bruttoerlös von 1,1 Mrd. Euro erzielt werden. An der KE, mit der über eine halbe…