Immobilien

Alstria – Für Zukunft gerüstet

Der Immobilienkonzern Alstria Office befindet sich in einem Umbau des Portfolios. So haben die Hanseaten allein im Q1 drei Immobilien in Randlagen für 107,4 Mio. Euro verkauft und andererseits in Berlin zwei weitere Bürogebäude für 22,3 Mio. Euro mit hohem Mietsteigerungspotenzial von bis zu 60% erworben.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Immobilien | 26. Februar 2020

Die ambitionierten Jahresziele hat Corestate Capital mit einem Endspurt erreichen können. Wie der europäische Immobilien-Investment-Manager am Dienstag (25.2.) berichtete, kletterte… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×