Privatschule

International School Augsburg – Bildung für die Börse

Mit der International School Augsburg (ISA) plant aktuell ein ungewöhnliches Unternehmen am 18.3. den Börsengang im m:access der Börse München. Die private Ganztagsschule in der Rechtsform einer gemeinnützigen AG will durch eine Kapitalerhöhung von 639 580 Aktien (DE000A2AA1Q5) einen größeren und verkehrsgünstigeren Campus bauen. Dabei können die Papiere noch bis zum 9.3. zu einem Festpreis von 12,50 Euro je Aktie gezeichnet werden. Aber bietet das Papier einem Privatinvestor gute Renditechancen?


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Baustoffe | 19. April 2021

Die am Donnerstag (15.4.) vermeldeten vorläufigen Q1-Daten gaben HeidelbergCement einen neuen Schub. Denn mit einem Umsatz von rd. 4,0 Mrd. Euro schlägt das Baustoffunternehmen das… mehr

| Mischkonzern | 15. April 2021

Eine wichtige Börsenweisheit besagt, dass an der Börse die Zukunft gehandelt wird. Und diese scheint im Fall von Kyocera längst nicht mehr so grau zu sein wie die jüngste Vergangenheit… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×