Junge Investoren

Hungrige junge Anleger

Seit dem März-Crash beobachten wir, dass es insbesondere junge Anleger magisch an die Börse zieht. Lockdown-Langeweile, günstige neue Broker und exorbitante Renditeerfolge von Bekannten und Freunden lassen die Zahl der Neuinvestoren auch Anfang 2021 hochschnellen:


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Luftfahrt | 11. Mai 2022

Der Tourismus nimmt Fahrt auf. Inlandsunterkünfte zählen wieder mehr Übernachtungen (März: +175,7% auf 25,1 Mio.) und die Luftfahrt proklamiert stetige Besserung. Corona war gestern,…

| Online-Fahrradhandel | 11. Mai 2022

Outdoor-Aktivitäten erfreuen sich nicht zuletzt durch die Pandemie großer Beliebtheit. An der Börse kann Bike24 vom anhaltenden Fahrradboom bislang jedoch noch gar nicht profitieren.

| Anlagenbau | 09. Mai 2022

Irgendwie passt es ins Bild, dass der Turbinenhersteller Nordex nach einem Hackerangriff im März seine Q1-Zahlen erst mit Verspätung präsentieren kann, voraussichtlich Mitte Juni. Auch…

| Profitabilität im Fokus | 09. Mai 2022

Derzeit sind die Börsen nichts für Anleger mit schwachen Nerven. Am frühen Donnerstag (5.5.) schickte sich der DAX mit einem Zwischenhoch bei 14 300 Zählern noch an, die obere Trendlinie…

| Videospiele | 05. Mai 2022

Der Spieleentwickler Capcom hat jüngst (21.4.) die Prognose für das abgelaufene Gj. 2021/22 (per 31.3.) erhöht. Der Umsatz soll mit 110 Mrd. Yen rd. 10% höher als erwartet ausfallen…