Rückversicherer

Hannover Rück – Erholung voraus

Hannover Rück Verwaltungsgebäude
Hannover Rück Verwaltungsgebäude © Hannover Rück

Die Q2-Zahlen von Hannover Rück machten uns keine Freude. Rückstellungen von 380 Mio. nach 220 Mio. Euro im Q1 ließen den Überschuss per Ende Juni auf 101,5 Mio. (Vj.: 368,9 Mio.) Euro abschmelzen.

Da kleinere Naturkatastrophen hinzukamen, erhöhte sich die Schaden-Kostenquote im Q2 auf 104,8% (Vj.: 97,7%; ursprüngliches Jahresziel: weniger als 97%). Kein Wunder, dass CEO Jean-Jacques Henchoz sich mit einer neuen Guidance zurückhält, nachdem er die ursprüngliche Prognose am 21.4. einkassiert hatte. Doch es gibt auch Licht in der Q2-Bilanz. Die gebuchten Bruttoprämien stiegen um 12,4% auf 13,1 Mrd. Euro. Wegen höherer Nachfrage habe…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen PLATOW Börse Artikeln 45,5 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Depotpolitik | 07. August 2020

Musterdepot im Fokus

Die Q2-Berichtssaison nimmt Fahrt auf und führt zu einer kuriosen Situation, die es bei PLATOW so auch nicht alle Tage gibt: Am Mittwoch und Donnerstag (5./6.8.) berichtete die Hälfte… mehr

| IT-Dienstleister | 07. August 2020

S&T – Rekordquartal dank Corona

Hannes Niederhauser, CEO von S&T, legt sich fest: Die für 2020 gesteckten Ziele werde der IT-Dienstleister „auf alle Fälle erreichen“. 1,15 Mrd. Euro beim Umsatz und 115 Mio. Euro beim… mehr

| Elektronik | 07. August 2020

Jenoptik bereitet Wachstum vor

Solide hat sich Jenoptik im 1. Hj. geschlagen, in dem die Corona-Einschläge mit Standortoptimierungen, Restrukturierungen und Kostensenkungen eingedämmt werden konnten. mehr

| Software | 07. August 2020

Compugroup erhöht die Prognose

Weil Compugroup mit Softwarelösungen auf das Gesundheitswesen ausgerichtet ist, bereitete Corona auch im Q2 keine Probleme. Vielmehr sorgt die zunehmende Digitalisierung von Arztpraxen… mehr

| Pharma | 07. August 2020

Medios – Um den Lohn gebracht

Die Gewinnwarnung unseres Musterdepotwerts Medios am Mittwoch (5.8.) kam überraschend. Nachdem trotz steigender Erlöse (1. Hj.: +28% auf 292,9 Mio. Euro) das Ergebnis vor Steuern zurückging… mehr