Unsere Meinung

Moll-Töne machen Hoffnung

Wer wie wir das Ohr am Markt hat, dem fällt auf, dass der Optimismus schwindet. Da sind die vielen Gewinnwarnungen, die deutsche Konzerne dieses Jahr über den Äther jagten. Auch auf der Herbstkonferenz des Equity Forums zeigten sich die präsentierenden Vorstände zurückhaltender. Neu allerdings ist, dass bei den Mitgliedern des Verbands Öffentlicher Banken – in der Vergangenheit stets eine unversiegbare Quelle der Zuversicht – die Moll-Töne lauter werden.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Geldinstitut | 10. Februar 2020

Die Aktie der Deutschen Bank ist fulminant ins neue Jahr gestartet. YTD steht ein Plus von 35% auf den Kurstafeln. Das hat im deutschen Leitindex DAX nicht einmal der für seine hohen… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×