Rohstoffe

Deutsche Rohstoff setzt auf 2020

Es ist ein Jahr des Atemholens bei Deutsche Rohstoff AG. Das Unternehmen, das v. a. mit der Schiefergasexploration in den USA sein Geld verdient, hatte Anfang 2018 viele neue Förderfelder in Betrieb genommen, die inzwischen nicht mehr so stark liefern. Hinzu kam der Ölpreisverfall Ende 2018, so dass die jetzt vorgelegten Hj.-Zahlen des Rohstoffförderers ernüchternd sind.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Unsere Meinung | 12. Februar 2020

Beim „Value Investing“ oder „wertorientierten Anlegen“ schauen Portfoliomanager auf den fairen Wert und picken sich Unternehmen heraus, bei denen der aktuelle Börsenkurs nahe an dem… mehr

| Geldinstitut | 10. Februar 2020

Die Aktie der Deutschen Bank ist fulminant ins neue Jahr gestartet. YTD steht ein Plus von 35% auf den Kurstafeln. Das hat im deutschen Leitindex DAX nicht einmal der für seine hohen… mehr

Konsum | 03. Februar 2020

Der private Konsum wird die hiesige Wirtschaft auch 2020 stützen. Die deutschen Einzelhändler steuern in diesem Jahr bereits auf ihr elftes Wachstumsjahr in Folge zu. Um 2,5% auf 557,2… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×