Rohstoffe

Deutsche Rohstoff setzt auf 2020

Es ist ein Jahr des Atemholens bei Deutsche Rohstoff AG. Das Unternehmen, das v. a. mit der Schiefergasexploration in den USA sein Geld verdient, hatte Anfang 2018 viele neue Förderfelder in Betrieb genommen, die inzwischen nicht mehr so stark liefern. Hinzu kam der Ölpreisverfall Ende 2018, so dass die jetzt vorgelegten Hj.-Zahlen des Rohstoffförderers ernüchternd sind.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Gewerkschaften | 11. Oktober 2019

2019 neigt sich dem Ende zu. Während in den Betrieben das Schlussquartal läuft, richtet sich der Blick der Gewerkschaften bereits auf das kommende Jahr. In Nürnberg schwört derzeit… mehr

| Chemie | 11. Oktober 2019

Bei IBU-tec steckt viel Fantasie im Geschäft für die E-Mobilität. In Bitterfeld haben die Weimarer jetzt eine neue Drehrohranlage in Betrieb genommen, in der bei Temperaturen über 1 000… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×