Rückversicherer

Hannover Rück wahrt DAX-Chance

Der weltweit drittgrößte Rückversicherer Hannover Rück hat am Donnerstag (5.8.) mit guten Hj.-Zahlen die Chancen seiner Aktie (145,00 Euro; DE0008402215) erhöht, durch ein entsprechendes Marktgewicht und gute August-Handelsumsätze im September den Sprung in den neuen DAX40-Index zu schaffen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Medizintechnik | 18. Oktober 2021

Im Q3 hat Drägerwerk wie befürchtet einen Rückgang ggü. dem Corona-befeuerten Vj.-Ergebnis hinnehmen müssen. Der Umsatz sank währungsbereinigt (wb.) um 11,8% auf rd. 770 Mio. Euro,…

| Rückversicherungen | 15. Oktober 2021

Dividendenjäger, aufgepasst: Hannover Rück will künftig immer eine Dividende mindestens auf Vj.-Niveau zahlen. Die jahrelange Regel, nach der nur 35 bis 45% des Konzerngewinns ausgeschüttet…

| Software | 15. Oktober 2021

Dass der US-Wettbewerber Salesforce jüngst verkündete, SAP in den kommenden fünf Jahren überholen zu wollen (vgl. PB v. 27.9.), hat die Walldorfer wohl angespornt. Nach teils sehr guten…

| Internetauktionsplattform | 14. Oktober 2021

Die Euphorie war enorm, als Allegro im Oktober 2020 in Warschau an die Börse ging, denn die Gesellschaft wurde sofort zum wertvollsten Unternehmen des polnischen Kurszettels. So stieg…