Unsere Meinung

Weichen für 2020 gestellt

DAX unter der Lupe
DAX unter der Lupe © Bundesverband Deutscher Banken

In der PLATOW-Redaktion haben die Sektkorken an Silvester besonders laut geknallt. Im Verlauf der letzten Handelstage des abgelaufenen Jahres hat unser Musterdepot doch noch den DAX hinter sich gelassen. Während der Leitindex 25,5% schaffte, schob sich unser Depot mit 26,2% nach vorn. Dieser Erfolg kann freilich nicht darüber hinwegtäuschen, dass wir mit dieser Performance deutlich hinter MDAX (+31,2%) und SDAX (+31,6%) zurückblieben.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Unsere Meinung | 26. Februar 2020

Auf den Tag genau eine Woche nach dem DAX-Jahreshoch rauschten die Börsen am Montag (24.2.) weltweit in den Keller. Der DAX verlor 4,3%, der Euro Stoxx 50 4,4%, der S&P 500 gab 3,6%… mehr

| Anlagenbauer | 24. Februar 2020

Nachdem Dr. Hönle schon im vergangen Gj. größere Umsatz- und Gewinneinbußen hinnehmen musste, berichtete das Unternehmen am Freitag (21.2.) über einen schwachen Jahresauftakt. mehr

| Wikifolio | 19. Februar 2020

Unser Dachwikifolio hat sich analog zum Gesamtmarkt unter dem Strich in den vergangenen Tagen kaum verändert. Auf Wochensicht steht ein Mini-Minus von 0,1% geschrieben. Damit bleiben… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×