Wettanbieter

Bet-at-home.com – Wette verloren

In der jüngsten Marktkorrektur kam auch die Aktie von Bet-at-home.com unter die Räder. Das Papier (58,25 Euro; DE000A0DNAY5) verlor am Montag (3.6.) 5,5%, setzte die Kursverluste seit Anfang Mai (-22,5%) fort und rutschte unter unsere Stoppmarke von 58,40 Euro. Das ist ärgerlich. Denn erst in PB v. 3.5. hatten wir risikoaffinen Lesern zum Kauf der Aktie geraten. Doch diese Wette ging nicht auf.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Getränkehersteller | 08. Juni 2020

Der Corona-Crash sorgte bei der Berentzen-Aktie (6,12 Euro; DE0005201602) für einen Einbruch von rd. 40%. Im Mai erholte sich das Papier dann wieder etwas. In der Woche nach Pfingsten… mehr

| Immobilien | 08. Juni 2020

Mit unserem Engagement beim Wohnungsverwalter LEG Immobilien sind wir in der Vergangenheit recht gut gefahren. Bei der Aktie (118,80 Euro; DE000LEG1110) wurden wir zwar am 16.3. bei… mehr

| Immobilien | 05. Juni 2020

Bereits in der vergangenen Woche rieten wir bei Aroundtown zum Einstieg (vgl. PB v. 29.5.). Trotz guter Q1-Daten hat die MDAX-Aktie (5,55 Euro; LU1673108939) die Mai-Rally an den Börsen… mehr

| Beteiligungen | 03. Juni 2020

Äußerst dynamisch ist Aumann in die verkürzte Handelswoche gestartet: Die Aktie (11,98 Euro; DE000A2DAM03) schoss am Dienstag (2.6.) über 7% nach oben und legte damit seit Mitte Mai… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×