Autozulieferer

PWO – Bilanzstruktur stimmt

Dank eines guten Startquartals habe PWO den „historischen Geschäftseinbruch“ im Q2 aus einer Position der Stärke heraus steuern können, machte Vorstandssprecher Volker Simon den Aktionären auf der virtuellen Hauptversammlung am Mittwoch (29.7.) Mut. Das war auch nötig. Denn eine Dividende gab es nicht, und angesichts der schwächelnden Autoindustrie sowie anhaltender Tarifverhandlungen über Personaleinsparungen blieb er eine Prognose für das Gj. ebenfalls schuldig.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Autovermieter | 21. Juni 2021

Der Kapitän hat den Dampfer durch eine der schwierigsten Passagen seiner 52-jährigen Amtszeit geführt – jetzt wechselt Erich Sixt in den Aufsichtsrat und überlässt die Führung von Sixt… mehr

| Batteriehersteller | 21. Juni 2021

Gute Nachrichten für Varta-Aktionäre: Erstmals zahlt der Batterie-Entwickler eine Dividende. Die Hauptversammlung stimmte am Donnerstag (17,6.) dem Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×