Bausoftware

Corona hält Nemetschek nicht auf

Nemetschek-Zentrale
Nemetschek-Zentrale © Nemetschek

Der Softwarekonzern Nemetschek hatte zumindest äußerlich keine Schwierigkeiten im Q2. Dass es wegen Corona ein etwas schwächeres Wachstum gab, dürfte Vorstandschef Axel Kaufmann dabei verschmerzen können.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Werbung | 22. Juli 2020

Den Schwung des ersten Quartals hat Ad Pepper auch ins Q2 mitgenommen. Von April bis Juni stieg der Umsatz um 6,5% auf 6,1 Mio. Euro und das EBITDA kletterte um 90,7% auf ca. 1,7 Mio.… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×