Beteiligungen

DBAG verkauft gut

Bei der Deutschen Beteiligungs AG (DBAG) hatten wir jüngst die breitere Aufstellung des Portfolios gelobt (vgl. PB v. 18.9.). Diese zahlt sich bereits aus: Der schwedische Investor EQT kauft u. a. die Anteile der Frankfurter am Saarlouiser Glasfaser-Spezialisten Inexio.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Verlag | 05. Juni 2020

Bei Bastei Lübbe kam der große Crash schon vor Corona: Anfang Februar rauschte die Aktie (2,02 Euro; DE000A1X3YY0) rd. 28% in den Keller, nachdem der Verlag Abschreibungen auf die 51%-Beteiligung… mehr

| Handel | 01. Juni 2020

Im Crash brach die Baywa-Aktie (27,70 Euro; DE0005194062) massiv ein, erholte sich aber inzwischen auf das Januar-Niveau. Geholfen haben starke Q4-Zahlen (vgl. PB v. 30.3.) und die… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×