IT-Dienstleister

Adesso richtet Blick nach vorn

Als IT-Dienstleister gehört Adesso eigentlich zu der Art von Unternehmen, von denen wir uns auch in schwierigeren Marktphasen Erfolg versprechen. Mit Blick auf das reine Wachstum konnten die Dortmunder auch überzeugen, wie die am Freitag (30.8.) vorgelegten Hj.-Zahlen zeigen: Der Umsatz erreichte 213,3 Mio. Euro, wobei der Anstieg von 20% fast ausschließlich organisch erzielt wurde.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| China | 28. November 2019

Der weltgrößte PC-Hersteller Lenovo ist allen Handelskonflikten und Konjunktursorgen zum Trotz auch im zweiten Quartal gewachsen. Der Umsatz verbesserte sich um 1% auf 13,52 Mrd. US-Dollar… mehr

| China | 28. November 2019

Baidu dürfte den meisten Investoren ein Begriff sein. Weniger bekannt, in China aber ebenfalls eine feste Größe, ist Sogou. Das 2014 vom Internetkonzern Soho.com (s. PEM v. 20.11.)… mehr

| Beteiligungen | 27. November 2019

Ende August beschloss die HV von Gesco, das laufende Gj. auf ein Rumpfjahr zu stutzen, das statt am 31.3. bereits am 31.12. endet (vgl. PB v. 28.8.). Schon damals hatte die Beteiligungsgesellschaft… mehr

| Immobilien | 27. November 2019

Bei FCR Immobilien schreitet die Expansion weiter voran. Entsprechend blickte Vorstand Falk Raudies am Montag (25.11.) optimistisch auf seine aktualisierte Jahresprognose. Nach neun… mehr

| Saatguthersteller | 27. November 2019

Alle Augen waren am Dienstag (26.11.) auf das neue Geschäft mit Gemüsesaatgut gerichtet, das nach dem Erwerb von Pop Vriend Seeds im Juli erstmals in die Zahlen von KWS Saat einfloss.… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×