IT-Dienstleister

Adesso richtet Blick nach vorn

Als IT-Dienstleister gehört Adesso eigentlich zu der Art von Unternehmen, von denen wir uns auch in schwierigeren Marktphasen Erfolg versprechen. Mit Blick auf das reine Wachstum konnten die Dortmunder auch überzeugen, wie die am Freitag (30.8.) vorgelegten Hj.-Zahlen zeigen: Der Umsatz erreichte 213,3 Mio. Euro, wobei der Anstieg von 20% fast ausschließlich organisch erzielt wurde.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Leseraktie | 13. Dezember 2019

Nach neun Monaten ist Aurelius voll auf Kurs. Der Umsatz der Beteiligungsgesellschaft sank zwar um 2,6% auf 2,72 Mrd. Euro. Das EBITDA sprang aber von 37,4 Mio. auf 187,4 Mio. Euro.… mehr

| Technologie | 13. Dezember 2019

Trotz schwächerer Geschäfte mit der Autoindustrie steigerte Jenoptik im Q3 den Umsatz um 1,9% auf 212,7 Mio. Euro. Der Technologiekonzern profitierte vom guten Geschäft mit Halbleiterausrüstern.… mehr

| Märkte | 12. Dezember 2019

Nigerias Wirtschaft erholt sich erkennbar von der Schwäche der Jahre 2016 bis 2018, die vom Einbruch des Ölgeschäftes ausgelöst wurde. Allerdings bleibt der Wachstumspfad bislang flach.… mehr

| Standpunkt | 12. Dezember 2019

Ein im kommenden Jahr aller Voraussicht nach schwächerer US-Dollar und nochmals eher niedrigere Zinsen bilden die fundamentale Begleitmusik für das bestimmende politische Ereignis 2020,… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×